Schlagwort-Archiv: Prost

Schlemmercacher-Tour

2009_Geocaching-0426140635Wie in jedem Jahr, findet in der Woche um den 1. Mai im ganzen Rheingau die Schlemmerwoche statt. In diesen zehn Tagen öffnet ein Großteil der Rheingauer Winzer seine Höfe, stellt die Weine des neuen Jahrgangs vor und bietet Essen in diversen Varianten an.

In Verbindung mit schönstem Wetter nutzten wir gestern diese Gelegenheit, mit den Fahrrädern durch die Weinberge zum Stammwinzer zu fahren.

Die diesjährige Schlemmerwoche dauert noch bis zum 3. Mai, somit ist auf jeden Fall noch ein langes Wochenende Gelegenheit, diese Tour mit solch einer großen Auswahl an Einkehrmöglichkeiten abzufahren, ansonsten lohnt es sich natürlich auch außerhalb der Schlemmerwochen.

Weiterlesen

Na denn Prost…

Da es hier an Beiträgen derzeit etwas mangelt, hier zum Zeitvertreib eine kleine Geschäftsidee für die heimischen Rheingauer Winzer :-P :

Via Der Shopblogger.

Dumm gelaufen

Wenn man beruflich viel unterwegs ist, muss es einen ja irgendwann einmal erwischen.

So saß ich um kurz vor sieben schon im Flieger nach Frankfurt, als ein kleines, nicht schließendes Ventil den Piloten zum Abbruch des “taxiing” und uns wieder zum Aussteigen zwang. Nachdem es zunächst so aussah, dass ich hier in Graz die Nacht im Hotel verbringen müsste, so sitze ich nun zum Glück stattdessen in der VIP-Lounge und warte auf die Ersatzmaschine, die um 23:15 abfliegen soll. Wenigstens hat sich die große Fluglinie mit dem Kranich nicht lumpen lassen und uns etwas zu Essen und Freigetränke organisiert – auch wenn die Angestellten des Grazer Flughafen zwischenzeitlich leicht überfordert schienen.

Dabei hatte der Tag so gut angefangen, die absehbaren Streiks bei besagter Fluglinie sollen erst am Montag beginnen und die slowenischen Geschäftspartner hatten mir in Maribor die vermutlich älteste Weinrebe der Welt und die angeschlossene Vinothek gezeigt. Zwei nette Tröpfchen für den heimatlichen Weinkeller sind dabei abgefallen.

Prost

Auf die Idee hätte ich auch selbst kommen können. Einfach solch ein Schild an die Straße stellen, und die Winzer füllen Dir den Weinkeller ganz von selbst.

Aber vielleicht gehe ich doch selbst in den nächsten zwei Wochen zum Winzer meines Vertrauens, es lohnt sich!

(Ja, ja, die Österreicher! Heute gefunden in der Nähe des Grazer Flughafens, bei der Rückkehr von einer abgebrochenen Cache-Suche)

Dieser Geocache hätte es sein sollen

GCM7H7 – Flying High

Heimatgefühle

Gerade in einem Dubliner Supermarkt gesehen: Nachdem wir im untersten Fach des Weinregals nur Liebfrauenmilch als Repräsentanten deutschen Weins fanden, fiel uns dann doch noch eine Flasche Riesling Classic der Winzer von Erbach ins Auge:

Rheingau-Riesling in Dublin